Offsetting

Kompensation von CO2-Emissionen
auf dem Weg zur Klimaneutralität

Alle Bemühungen und Investitionen in Nachhaltigkeit machen Sie leider nicht sofort klimaneutral. Denn eine Reduzierung der CO2-Emissionen lässt sich in der Regel nicht von heute auf morgen erreichen. Um kurzfristig etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen, können Sie in Kohlenstoffkompensationen mit Projekten zur Beseitigung von CO2 investieren. Dadurch werden der Atmosphäre aktiv Treibhausgase entzogen.

Über Bamboo Village bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kohlenstoffemissionen durch das Anpflanzen von Bambus auszugleichen.

Zertifizierter CO2-Ausgleich mit Bamboo Village

Die Bamboo Village Plantage in Uganda wurde von der ONCRA offiziell als ein Projekt anerkannt und zertifiziert, das erfolgreich CO2 aus der Atmosphäre entfernt. Es wurde berechnet, wie viel CO2 die Bambusplantage aus der Atmosphäre entfernen kann. Für diese festgelegte Menge kann Bamboo Village Kohlenstoffabbau-Zertifikate (auch bekannt als Carbon Credits) ausstellen. Damit ist sichergestellt, dass die CO2-Emissionen, die Sie ausgleichen, auch tatsächlich erfasst werden.

Warum Bambus?

Bambus wirkt als natürlicher Kohlenstoffsenker: Er nimmt CO2 aus der Atmosphäre auf und speichert es im Boden und in der Pflanze. Auf diese Weise trägt Bambus wirksam zum Schutz des Bodens und zur Wiederherstellung geschädigter Böden bei. Er ist leicht anzubauen und kommt natürlicherweise n vielen Teilen der Welt vor. Ein weiterer Vorteil von Bambus ist seine vielseitige Verwendbarkeit, z. B. als Baumaterial und Lebensmittel. Die Fasern können u. a. zur Herstellung von Textilien verwendet werden.

Sehen Sie sich das Video an

Play Video

Sind Sie bereit, etwas für den Klimaschutz zu tun?

Möchten Sie Ihre Umweltauswirkungen erfassen oder mehr über Möglichkeiten des CO2-Ausgleichs erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!